2019

Zur Hauptreisezeit im Winter, mit Schwerpunkt rund um den internationalen Tag der Kinderrechte am 20. November, findet eine Informationskampagne zum Thema „Schau hin – auch auf Reisen! Kinderrechte und Kinderschutz gehen uns alle an!“ statt. Die Kampagne lenkt somit während der Hauptreisezeit im Winter und darüber hinaus Aufmerksamkeit auf Kinderschutz im Tourismus und auf Reisen.

Teil der Kampagne sind:

  • Schulaktion 2019: Auch heuer arbeitete ECPAT wieder mit österreichischen Tourismusschulen, deren Schüler*innen und Lehrenden zusammen. Diesmal war von den teilnehmenden Schüler*innen und Klassen Kreativität gefragt – gesucht wurden einprägsame 30-Sekunden Videos für unsere Social Media Kanäle mit einem zugehörigen Werbemittel-Design. Der Wettbewerb wurde Ende Oktober abgeschlossen. An die drei gewinnenden Klassen wurden attraktive Preise vergeben. Die Videos werden im Laufe des Winters 2019/2020 auf dem ECPAT Österreich FB-Kanal und YouTube-Kanal gezeigt.
  • Eine Plakataktion in Zügen der ÖBB. Das Plakat „Gefährte oder Gefahr“ ist den ganzen November über in allen S-Bahnen und Regionalzügen der Ostregion Österreichs (Wien, Niederösterreich und Burgenland) zu sehen.
  • Seit Ende Oktober 2018 wird der Clip zur Kampagne „Gegen das Wegsehen“ an den elektronischen Passkontrollen des Flughafens Wien Schwechat in Dauerschleife ausgestrahlt um Reisende auf das Thema Kinderschutz im Tourismus aufmerksam zu machen. Auch ein Jahr später wird der Clip weiterhin ausgestrahlt.
  • Vom 20.-22- November zeigt Infoscreen alle 14 Minuten das Sujet „Freund oder Feind“

In Kooperation mit: Bundesministerium für Inneres – Bundeskriminalamt (.BK)Verband TourismusschulenBerufsschule für Handel und ReisenTourismusschulen Semmering

Unterstützt durch: EU, Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, Bundeskanzleramt - Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, Flughafen Wien